mobbing

In vielen deutschen Unternehmen ist Mobbing ein ständiger Begleiter. Eine traurige Realität, wenn man bedenkt, dass viele Menschen einen großen Teil ihrer Zeit am Arbeitsplatz verbringen und Mobbingsituationen daher nur schwer entkommen können. In vielen Fällen geht das feindselige Verhalten zwischen Kollegen und Vorgesetzten so weit, dass Betroffene krank werden und ausfallen.  Das ist nicht nur ein Kostenfaktor für ein Unternehmen, sondern hat auch Auswirkungen auf die Menschen.

„mobbing“ weiterlesen

stress am arbeitsplatz … und wie man ihm mit achtsamkeit begegnen kann

Ein Spaziergänger geht durch den Wald und beobachtet einen Mann, der an einem dicken Holzstamm sägt. Die Säge ist schon stumpf und er kommt nur langsam weiter. Auf die Frage, warum er nicht innehalten und die Säge schärfen wolle, antwortet er: „Sie sehen doch, wie viel Arbeit noch wartet, dafür habe ich keine Zeit, ich muss weitersägen.“ Er zeigt dabei auf einen großen Holzstapel. Man sieht: keine Zeit, das zu tun, was alles erleichtern würde.

„stress am arbeitsplatz … und wie man ihm mit achtsamkeit begegnen kann“ weiterlesen

ein kurs in achtsamkeit

Steigender Arbeitsdruck, Arbeitsverdichtung, Reizüberflutung, ständige Erreichbarkeit … dies sind nur einige Gründe dafür, dass viele Menschen in Stress geraten. Um den Herausforderungen des Alltags gewachsen zu sein und Stresserkrankungen vorzubeugen, braucht es wirksame Gegenpole: Innehalten, Stille und Entschleunigung. Hier kann das Konzept der Achtsamkeit eine wirksame Alternative zu konventionellen Entspannungs- und Stressbewältigungsverfahren sein.

„ein kurs in achtsamkeit“ weiterlesen

kurs: gelassen und sicher im stress

Stress ist individuell. Wie und wann wir Stress empfinden, hängt von unserer Persönlichkeit, unseren Erfahrungen und Einstellungen ab. Wenn wir also langfristig etwas gegen den Stress in unserem Leben tun wollen, ist es wichtig, sich genau anzuschauen, was in Belastungssituationen in und mit uns passiert, welche Denkweisen und Verhaltensmuster unser Stresserleben noch verstärken und wie wir Einfluss darauf nehmen können.

„kurs: gelassen und sicher im stress“ weiterlesen

einzelberatung/coaching bei stress und arbeitsplatzkonflikten

Unsere Welt und unser Alltag verändern sich ständig: gute Zeiten wechseln sich ab mit herausfordernden Abschnitten oder Krisen. Viele schwierige Situationen können wir aus eigener Kraft  bewältigen, andere mit Hilfe und Unterstützung von Familie, Freunden oder Kollegen. Manchmal jedoch gibt es Situationen, die wir nicht in der gewohnten Weise lösen können und das Gefühl entsteht, sich im Kreise zu drehen. Das können berufliche Belastungen sein, Konflikte mit Kollegen oder Vorgesetzten oder Mobbing.

„einzelberatung/coaching bei stress und arbeitsplatzkonflikten“ weiterlesen

autogenes training

Das Autogene Training wurde in den zwanziger Jahren von dem Berliner Arzt Prof. J. H. Schultz (1884-1970) entwickelt. Der Begriff „autogen“ (griechisch: autos = selbst, genos = erzeugen) verdeutlicht das wesentliche Merkmal der Methode, nämlich die Selbstbeeinflussung. Durch die intensive Vorstellung von Körperempfindungen mit Hilfe von Selbstbeeinflussungs-Formeln werden reale körperliche Vorgänge ausgelöst. Spannungen werden abgebaut, ein angenehmes Gefühl von Schwere und Wärme stellt sich im ganzen Körper ein und führt zu tiefer Entspannung. Der Wirkungsbereich des Autogenen Trainings reicht von einfacher Entspannung nach einem anstrengenden Tag bis hin zu Daueranwendung bei psychosomatischen Stress-Symptomen.

„autogenes training“ weiterlesen

achtsamkeitsbasierte progressive muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung (PME), auch Progressive Relaxation (PR) genannt, ist eine bewährte und effektive Methode, um Stress abzubauen und zu mehr seelischer und körperlicher Ausgeglichenheit zu gelangen. Sie wurde vom amerikanischen Arzt Edmund Jacobsen (1885-1976) entwickelt, der sie als „Lebensstil“ bezeichnete, der es ermögliche, der Hektik der heutigen Zeit entgegenzuwirken.

„achtsamkeitsbasierte progressive muskelentspannung“ weiterlesen